Bauch weg über Nacht Teil 2

Wie ich in Teil 1 👉5 Lebensmittel – Bauch weg über Nacht 👈, erläutert habe hängt die Fettverbrennung von vielen verschiedenen Faktoren ab. Ich hoffe, dass ich Klarheit darüber verschaffen konnte, dass eine Menge Lebensmittel, dies unterstützen, andere diese hemmen können. In diesem Teil möchte ich Euch nun weitere Puzzleteile  geben, wie Bauch weg, resp. Hüftgold adé zumindest einen großen Schritt nach vorne gebracht werden können.

Zusammengefasst: Wir haben den richtigen Weg eingeschlagen und müssen jetzt einfach nur ein neues Midset entwickeln.

Schlafend Fett reduzieren

6. Die richtige Milch macht´s

Mandelmilch ist eine sehr gute Variante zu  Kuhmilch, besonders für diejenigen mit Laktose-Empfindlichkeiten, weshalb ich es als eine gute Basis für Bauch weg Getränke empfehlen. Aber Achtung, denn Mandelmilch ist nicht gleich Mandelmilch, denn Produkte, die mit dem Verdickungsmittel Carrageen versetzt sind, lassen unsere Hüftgold-Träume zerplatzen. Hergestellt aus Seetang wird Carrageenan mit Geschwüren, Entzündungen und anderen gastrointestinalen Problemen in Verbindung gebracht. Wenn Du nach dem Genuss von Mandelmilch Blähungen bemerkst, solltest Du unbedingt  Sie die Marken wechseln. Meine Favoriten sind hier die Mandelmilch von Alpro, sowie Alnatura Mandel Drink, ungesüßt. Und ja, ich bin bekennender Schaumschläger 😉

Wer es ganz genau wissen will, dem empfehle ich diesen Artikel hier.

7. Soße aus der Dose

Gut für die Seele, aber möglicherweise schlecht für den Magen, sind Suppe aus der Dose, denn diese können unter Umständen zum Himmel schreiende Natriumwerte enthalten. Das Ergebnis davon können Wassereinlagerungen  und vorübergehende Gewichtszunahme sein. (Insbesondere Konserven-Chilis können mehr als 800 mg Natrium pro Portion enthalten.) Wenn Du dein System mit Salz überlädtst, können deine Nieren nicht mehr mithalten; Salz, das sonst weggespült werden würde, muss in deiner Blutbahn zurückgehalten werden. Dies wiederum zieht  Wasser an, was zu erhöhtem Blutdruck und Blähungen führt. Achte deswegen darauf, wenn möglich unter 500 mg zu bleiben.

Diese Lebensmittel meiden!

Lade Dir hier den kostenlosen Report runter.

8. Schiebung macht den Meister

Mit dieser Übung habe ich die größten Erfolge gehabt. Es ist eine einfache Ganzkörperübung, die Du für nur 8 Minuten machen musst. Aber sobald Du es tust, wirst Du direkt eine Straffung bemerken und so sehen, dass es funktioniert. Du wirst sehen und Dich direkt am nächsten Tag schon schlanker fühlen, und das Purzeln der ernsthaften Pfunde folgen dann im Laufe der Zeit.

Erster Schritt:

Stell Dich hin – Füßen schulterbreit auseinander, halte  ein Paar Hanteln auf Schulterhöhe, die Handflächen zeigen einander.

Schritt zwei:

Senke deine Hüften in eine Kniebeuge, bis die Oberschenkel parallel zum Boden sind. In einer Bewegung, verlängerst Du deine Beine, um hoch zu stehen, während Du die Hanteln über den Kopf bewegst. Pause, dann senke die Hanteln in die Ausgangsposition. Mache so viele wie möglich, bis du müde wirst – dann halte inne und gehe weiter, bis du die 8-Minuten-Marke erreicht hast. Stelle sicher, dass Du es zuerst gaaaanz langsam machst Im Laufe der Zeit solltest du versuchen, deine Gesamtzahl an Wiederholungen zu steigern – oder etwas schwerere Hanteln zu verwenden.

9. Duschen gehen vor dem Schlafen!

Der Schlaf wird teilweise durch den Prozess der Abkühlung deines Körpers ausgelöst; Deshalb schlafen wir nicht so gut, wenn das Wetter heiß und stickig ist. Wenn Du vor dem Schlafengehen duschst, aktiviert dies dein inneres Thermostat, wodurch Du schneller einschlafen kannst. Besserer Schlaf bedeutet ein niedrigeres Niveaus des Stresshormons Cortisol – welches auch ein Fettspeicherhormon ist. (Das Abkühlen hilft auch, braunes Fett zu stimulieren, eine Art Fett im Nacken, das dem Körper hilft, mehr Kalorien zu verbrennen – bis zu 275 in drei Stunden!)

10. Dekadenz zum Frühstück

Vermische Haferflocken, einen halben Teelöffel dunkel Schokoladenraspeln, einige Beeren, einige Nüsse und eine Prise Zimt. Koche dieses schnell, ca. 8 min – die ganze Zeit rühren, damit nix anbrennt. Zusammen arbeiten diese Bestandteile mit den glücklichen Bakterien in Ihrem Darm, um Butyrat, eine Fettsäure zu produzieren, die Ihr Körper benötigt. Höhere Butyratspiegel reduzieren Entzündungen in Ihrem Körper und helfen, die Insulinresistenz zu reduzieren. Weniger Entzündung bedeutet weniger Blähungen und ein schlankeres Sie. (Bonus: Hier gibt es meinen kostenlosen Report, welche Lebensmittel Du lieber meiden solltest)

11. Glutamat Delux

Ich liebe eine Handvoll salziges Popcorn oder den gelegentlichen Genuss von Chickenwings, aber einige der Lebensmittel da draußen sind so salzig, dass man nicht umhin kann sich morgen dick zu fühlen. Ein durchschnittliches Menü beim Chinesen um die Ecke  – 14.170 Milligramm Natrium. Das ist der Wert der für 7 Tage reicht, vorausgesetzt, Du hast den Rest der Woche nix anderes gegessen.

12. Kau kein Gummi

Nein, nicht die rosa Dinge, die Ihre Zähne an Ort und Stelle halten. Ihr zuckerfreier Kaugummi kann dazu führen, dass Ihr Bauch anschwillt. Studien zeigen, dass Sorbit, ein Zuckeralkohol, der in den meisten zuckerfreien Kaugummis verwendet wird, relativ lange braucht, um verdaut zu werden, und unverdautes Sorbit im Dünndarm fungiert als Treibhaus für die Fermentation von Bakterien und verursacht Blähungen. Zusätzlich sendet jedes Stück ein Signal an Ihr Gehirn und löst Hungerhormone aus. Reduziere Dich auf ein paar am Tag. Mein Favorit die Kaugummis Simply Gum, das aus nur 6 Zutaten besteht, von denen keines künstlich ist.

13. Joghurt, Joghurt an der Wand, wer ist die ...

Ich habe aus mehreren Gründen Joghurt aus meiner Ernährung gestrichen. Erstens, während Joghurt den Ruf für die Förderung von gesunder Darmflora genießt, ist die Realität ganz anders. Die meisten Joghurts enthalten so viel Zucker, dass sie die schlechten Bakterien in Ihrem Darm füttern. Sie sind auch reich an Laktose, einem natürlichen Zucker in Milchprodukten, die viele von uns haben Probleme zu brechen. Die Kombination der beiden kann Blähungen und Entzündungen verursachen, die dazu führen, dass Sie dicker aussehen und sich fühlen, als Sie sind. Heute keinen Joghurt essen und morgen schlanker aufwachen. Solltest Du jedoch nicht auf Joghurt verzichten können, wähle einen Naturjoghurt oder mache ihn mit einem Joghurtbereiter selbst.

Hast Du eigentlich schon meinen kostenlosen Report “Welche Lebensmittel Du besser meiden solltest” runtergeladen? NEIN? Na dann los!!

Und jetzt heißt es los geht´s mit dem Projekt “Hüftgold” Ich wünsche Dir auch so großen Erfolg.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich will den Report!

Tragen Sie hier bitte Ihre Email-Adresse ein und klicken Sie auf „Ja, ich will den Report!„, damit ich Ihnen den Gratis-Report senden kann!